Spinner AG - Hochleistungsbearbeitungszentren - VC

Hochleistungsbearbeitungszentren VC

Die VC-Modelle sind drei- bis fünfachsige Beitungszentren für die Schwerzerspanung.

  • Vollgussaufbau in Kreuztischbauweise
  • Masseoptimierte Schlitten für hohe Eilgänge
  • Spindeldrehzahlen zwischen 8000 und 24 000 min-1 je nach Anwendung
  • Grossdimensionierte Linearführungen und hohe Dynamik
  • Steuerung Siemens Sinumerik 840D sl mit Spinner 24″ Touch-Panel 4.0 oder Siemens Touch-Display, Heidenhain TNC 620 oder TNC 640 mit 19″ Monitor
  • VC1150 und VC1650:
    • Ideal für schwere Werkstücke
    • Patentiertes Abdeckungskonzept
    • Optimaler Spänetransport durch zwei (VC1150) oder vier (VC1650) Schneckenförderer
  • Exclusiv im 5-Achs-Modell VC1650-5A:
    • Zusätzlicher Starrtisch für 3-Achs-Bearbeitung
    • Bis zu 138 Werkzeuge im Magazin
Infomaterial anfordern Individuelles Angebot anfordern

Beschreibung

Die Kreuztischbauweise der VC mit grossen Führungsabständen der massiven Brücke sichert höchste Steifigkeit, Zerspanungsleistung und ausgezeichnete Werkstückqualität. Bei den vertikalen Hochleistungsbearbeitungszentren kommt das patentierte Abdeckungskonzept der Führungsbahnen mit nur jeweils einer Abstreiflippe in X und Y zum Einsatz. Dies sorgt für besten Schutz der Führungen, wenig Wartungsaufwand und äusserst kompakte Abmasse. Etwa ein Drittel der Aufstellfläche im Vergleich zu Maschinen mit ähnlich grossem Arbeitsraum im Markt wird eingespart. Mit schwerem FEM-optimierten Gussaufbau für hohe Steifigkeit und Leistungswerte ist die VC für die Bearbeitung von Werkstücken bis 1500 kg ausgelegt. Masseoptimierte Schlitten machen dabei schnelle Eilgänge mit 48 m/min möglich. Es stehen vier Spindelvarianten für verschiedenste Anforderungen zur Wahl. Das Spektrum reicht von der kraftvollen 343 Nm und 8000 min-1 Spindel für die Schwerzerspanung bis hin zur 18 000 min-1 schnellen HSC-Spindel. Der schnelle Werkzeugwechsler mit 32 ist auf 60 Stationen erweiterbar. Hergestellt wird die universell einsetzbare VC komplett im Spinner-Werk im deutschen Sauerlach.

Bei den VC-Dreiachsern rüstet optional ein zusätzlicher Rundtisch die vierte Achse nach.

Auf dem Rundtisch des VC-Fünfachsers mit 900 mm Durchmesser finden kubische Werkstücke bis 800 mm Kantenlänge für die Bearbeitung in fünf Achsen Platz. Die bis zu zwei Tonnen Werkstückgewicht werden dabei stets vertikal verteilt. Rechts vom Rundtisch befindet sich ein zusätzlicher Starrtisch, der die Bearbeitung langer Werkstücke in drei Achsen bis zur Länge des X-Verfahrweges erlaubt. Die Spindel schwenkt von +1° bis -110°. Durch die besondere Anordnung der Spindelachse sind keine hohen Spannmittel nötig. Die Werkzeuge werden im schnellen, eigenentwickelten Kettenmagazin mit 96 (SK 50 und HSK 100) oder 138 (SK 40 und HSK 63) Werkzeugstationen bevorratet.



Technische Daten

X-Achse Y-Achse Z-Achse
VC750/VC750XL 760/950 mm 460 mm 460 mm
VC850Neu 850 mm 510 mm 510 mm
VC1150 1150 mm 620 mm 600 mm
VC1650 1650 mm 820 mm 820 mm

Optionen

  • Direkte Messsysteme in X, Y und Z
  • Werkzeugvermessung
  • Hochdruckspülung durch die Spindel
  • Absaugtechnik für Kühlschmiermittelnebel
  • Spülpistole